Bevor nun der Bonner Münster für zwei Jahre „schließt“, durften wir noch mal gucken. Dürfen wir bitte auch in die Uni-Tiefgarage gucken? Diese würde ich gerne mal leer sehen. Wie es dort wohl nach fünf Jahren aussieht? Und wie sieht die Beethovenhalle jetzt innen aus?

Es gibt viele leergeräumte Bauten, die für mich Hobbyfotografin interessant sind. Die vielen Botschaftsgebäude – ich möchte in alle meine Füße setzen.

Man könnte einen weiteren Tag der offenen Tür anbieten, nicht für „offene Gärten“, nicht für das Regierungsviertel, nicht für die Ateliers – sondern für die vergessenen, leeren Bauten. Vor Ort wird ein Flipchart aufgestellt, damit die Besucher ihre guten Ideen für eine neue Nutzung mitteilen können.

Hier sind ein paar Impressionen aus und um den Bonner Münster:

Herzlichst Eure Frau Schmitz