Was in den letzten Tagen vor dem Start ins neue Jahr noch zu erledigen ist (ja, manchmal ist das Leben ein Wettkampf, den es zu gewinnen gilt):

  • Termine in den neuen Jahreskalender übertragen (analog)
  • davor: die Blätter Oktober, November umschlagen, damit man wieder im aktuellen Monat ist
  • Sachen aussortieren, um Platz für die neuen Geschenke zu haben
  • daran schließt sich an: Kinderzimmer ausräumen, für die Weihnachtsgeschenke
  • alle WhatsApp Nachrichten der vergangen Feiertage beantworten, um ebenfalls einen „Guten Rutsch ins neue Jahr“ zu wünschen
  • Jahreshoroskope lesen
  • Raclette-Kläse vom letzten Jahr aus der Tiefkühltruhe wegschmeißen
  • neuen Raclette-Käse kaufen für den letzten Tag im alten Jahr
  • a) To-do-Listen prüfen, b) in den Kalender für das aktuelle Jahr übertragen und
    c) „Keller ausmisten“ so umformulieren, dass es etwas netter klingt

Und schon kann das neue Jahr kommen und wir freuen uns auf…weniger To do´s!

Herzlichst Eure Frau Schmitz